Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chronik

Entstehung und Gründung des Vereins

Anlass für die Gründung des Vereins war das Kriegsende 1870/71. Alles freute sich auf die Rückkehr der Krieger. Um diese würdig zu empfangen wurde der damalige Hauptlehrer Gustav Adolf Flohrschütz beauftragt, mit mehreren sangesfreudigen Männern, die zu der Zeit gängigen patriotischen Lieder für den Empfang einzuüben.

Entstehung

 

Erster Chorleiter des Gesangvereins

Gustav Adolf Flohrschütz 1. Chorleiter des Gesangvereins 1870 - 1896

Am 24. November 1870 entschloss man sich einen „Gesangverein“ zu gründen, um auch weitere Lieder einzustudieren und diese bei festlichen Gelegenheiten und Veranstaltungen in der Öffentlichkeit darzubieten. Dieses Datum war dann auch der Anlass für die förmliche Gründung.

Flohrschütz

 

4. April 1871

Arrangement einer „heiteren Friedensfeier“ mit Festzug ausgehend vom „Planplatze ins Festlokal (Lohmanns -Saal)“ und anschließendem Liedvortrag

Tagblatt

 

Zweiter Chorleiter des Gesangsvereins

Peter Brehm 2. Chorleiter desGesangvereins 1896 - 1925

Bis 1896 war Gustav Adolf Flohrschütz Chorleiter. Er übergab dann das Amt an den jungen Lehrer Peter Brehm, der den Chor fast 30 Jahre lang – bis 1925 – dirigierte. Durch das langjährige Wirken der beiden Chordirigenten, waren die besten Voraussetzungen gegeben, ein Liederrepertoire zu erarbeiten, das ein solides Fundament für den Chorgesang bildete, um das Kulturgut Lied zu erhalten und zu fördern, um altes und modernes Liedgut gekonnt zu verbinden, zu bewahren und weiterzugeben. Der Chor entwickelte sich zu einer wichtigen kulturellen Institution in der Gemeinde Sennfeld und war und ist bei zahlreichen Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken. Schon vor dem 2. Weltkrieg veranstaltete der Gesangverein Operetten und Maskenbälle, er gestaltete „Bunte Abende“ aus, gab ein „Stell-Dich-Ein“ bei “Polterabenden“ und wirkte mit bei offiziellen Gemeindefeiern. Ganz wichtig war und ist bis zum heutigen Tag auch die Gemeinschaft untereinander zu pflegen und Anteil zu nehmen am persönlichen Leben der einzelnen Mitglieder. Am 6. September 1922 wurde der Gesangverein 1870 Sennfeld Mitglied im Fränkischen Sängerbund (FSB).

Brehm

 

10. Juli 1910

Stiftungstest

Stiftungstest

40-jähriges Stiftungsfest

18. Juli 1920

50 -jähriges Jubiläum des Gesangvereins 18. Juli 1920

Gesangverein

 

6. September 1922

Aufnahme in den Fränkischen Sängerbund (FSB) 6. September 1922

Urkunde

 

Deutsches Sängerfest 1932

Georg Merz, Fritz Panzer, Hans Huttner, Georg Haas und Georg Rieß

Sängerfest

 

Dritter Chorleiter des Gesangsvereins

Gustav Endres 3. Chorleiter desGesangvereins 1931 - 1950

1931 fand der Verein einen weiteren langjährigen Chorleiter in der Person von Rektor Gustav Endres, der den Chor bis 1950 leitete. Auf dessen Initiative hin erfolgte 1936 die Gründung des „Gemischten Chores“, so dass auch die Frauen mitsingen konnten. Seine Art fand solchen Anklang, dass der Chor 1939 auf eine beträchtliche Zahl von Sängerinnen und Sängern angewachsen ist. Mit Beginn des 2. Weltkrieges und den schweren Auswirkungen auf das ganze Vereinsleben, wurde es mit dem Singen immer weniger. Schließlich mussten 1943, wegen der immer stärker werdenden Luftangriffen, die Chorproben ganz eingestellt werden.

Endres

 

"Die Trutzliesl"

Aufführung von Szenen aus dem Singspiel „Die Trutzliesl“ im Saalbau Kritzner Einstudierung und Gesamtleitung: Ehrenchorleiter Gustav Endres

Trutzliesl

 

Erstes Konzert

Erstes Konzert: Konzert vor leeren Stuhlreihen

Konzert Aus der Niederschrift des Gustav Endres

 

Gründung Frauenchor 1936

Frauenchor Aus der Niederschrift des Gustav Endres

Endres Gustav Endres 1931-1950 Erster Chorleiter nicht aus Sennfeld

 

Wiederaufnahme der Proben 1949

Aus der Niederschrift des Wilheöm Limbach

Proben

 

Aus dem Vereinsgeschehen

gartenfest

 

Erste nachweisbare Veranstaltung

Text

Operetten, Bunte Abende, Maskenbälle, "Polterabende"

Text

 

Aus der Niederschrift des Wilhelm Limbach

 

Einweihung der Evang. Dreieinigkeitskirche 1954

1954

1954

 

 

100 - jähriges Gründungsfest

Zelt

2000-Mann-Zelt auf der Dachsgrube

1970

 

Unser Chor beim 100 - jährigen Jubiläum

April 1970 Auftakt des Jubiläumsjahres mit Singen zum Gottesdienst

1970

 

Verleihung der ZELTER-Plakette 20. März 1977

1977

 

1977

Chorkonzert aus Anlass der Verleihung der ZELTER-Plakette

 

110 Jahre Gesangverein 1980

Motto

Das Jubiläumsfest stand unter dem Motto...

1980

 

1980

 

 

Sommer-Serenaden in Sennfeld 1988

evang

 

1988

 

kath

 

2010

Gemeinschaftchor am Sennfelder Plan

2010

 

145 Jahre 2015

Kinderchor "ChOrwürmchen" und Gemischter Chor

2015

 

145 Jahre Gesangverein

145